Geschäftsbedingungen


Kursbedingungen der Zwergensprache GmbH und des Teams Südbayern

Aus rechtlichen Gründen sind wir verpflichtet, Sie auf folgende Sachverhalte hinzuweisen: Obwohl wir bemüht sind, eine sichere Umgebung für Sie und Ihr Kind bereitzustellen, übernimmt Zwergensprache keine Haftung für Schäden und Unfälle jeglicher Art oder für den Verlust von Garderobe und eingebrachten Gegenständen. Die Verantwortung für das Kind liegt die ganze Zeit bei der erwachsenen Begleitperson. Wir möchten Sie darauf hinweisen, dass Spielzeuge oder Instrumente verschluckbare Kleinteile enthalten können. Daher sollten Sie Ihrem Kind nicht erlauben, diese in den Mund zu stecken. Zwergensprache behält sich vor, im Ausnahmezustand (z.B. Krankheit) den Kurs kurzfristig nach telefonischer Benachrichtigung umzulegen. Ihre persönlichen Daten werden in der EDV gespeichert und dienen ausschließlich internen Zwecken der Organisation. Die Einhaltung der gesetzlichen Bestimmungen zum Datenschutz ist in vollem Umfang gewährleistet. Unsere Lehrmaterialien und Kurskonzepte unterliegen dem Urheberrecht. Während der Kurse erstelltes Foto- und Videomaterial kann von Zwergensprache zu wissenschaftlichen und Marketingzwecken verwandt werden. Jeder ist für verursachte Schäden selbst verantwortlich und stellt die Kursleitung und ihre Mitarbeiter im Rahmen der gesetzlichen Zulässigkeit von jeglichen Haftungsansprüchen frei. Für Kursstunden, die von den Kursteilnehmern nicht wahrgenommen werden, besteht grundsätzlich kein Anspruch auf Kostenrückerstattung. Es gilt die Hausordnung des Veranstaltungsortes. Mit der Anmeldung zum Zwergensprache Kurs erkennen Sie diese Kursbedingungen an.

Allgemeine Geschäftsbedingungen Babyzeichensprache Astrid Saragosa

Kurse mit fester Kurseinheit

Die Kursteilnahme ist für alle Kurse bei der Anmeldung zu bezahlen. Bitte melden sie sich so rasch wie möglich an, damit ein Kurs nicht abgesagt werden muss, nur weil alle sich einen Tag vorher anmelden möchten:-(. Wenn Sie an einem Termin nicht kommen können, können Sie gerne eine andere Mami mit Kind zum schnuppern vorbei schicken;-)

Bei fortlaufenden Kursen:

Umfang

Der Vertrag ist unbefristet und läuft bis zur Kündigung, mit einer Frist von 4 Wochen bis zum Monatsende, ausser für den Monat September kündigen Sie bitte bis zum 15. Juli, da im August keine Kursstunden stattfinden.

Abrechnung

Die Abrechung der Beiträge erfolgt über Einzugsermächtigung, die der Vertragsnehmer mit Unterschrift des Unterrichtsvertrags ebenfalls unterschreibt.

Es werden zum jeweils 1.ten des Monats die Anzahl der Monatsstunden des laufenden Monats eingezogen. Der Beitrag für die Elternabende wird jeweils nur beim ersten mal gezahlt.
Beispiel: Im März finden durch die Schulferien bedingt 3 Eltern-Kind Stunden statt, sowie der Fortgeschrittenen Elternabend á drei Stunden. Damit beläuft sich der Einzugsbetrag auf 60 Euro. Im Mai findet Feiertags- und Ferienbedingt nur eine Kursstunde statt, deshalb werden nur 10 Euro eingezogen.

Bei Nichteinlösung der Lastschrift seitens des Empfängers (z.B. wegen mangelnder Deckung oder Rückgabe der Lastschrift) wird eine Gebühr von 15,- Euro gefordert. Die Beitragszahlungen durch von mir eingezogenen Lastschriften müssen laut Vereinbarung spätestens zum 5.ten des Monats erfolgen, und zwar im Voraus für den laufenden Monat. Bei Verspätungen behalte ich mir Säumniszuschläge nach den gesetzlichen Bestimmungen vor. Bei Minderjährigen sind die Erziehungsberechtigten für Vertrag, Unterschrift und Zahlung haftend.

Kündigung

Der Vertrag ist von beiden Seiten jederzeit kündbar, und zwar mit vierwöchiger Frist zum Monatsende.

Eine Kündigung bedarf der Schriftform.

Ersatzstundenregelung

Bei Ausfall der Zwergensprache-Stunden bedingt durch Krankheit oder unvermeidbaren Anliegen durch mich, wird entweder eine Vertretung gestellt oder es wird ein Nachholtermin angeboten.

Bei Krankheit oder Abwesenheit einer Kursfamilie, können statt den Eltern auch andere Bezugspersonen wie Verwandte, Freunde oder Babysitter mit dem angemeldeten Kind in den Kurs kommen. Falls auch dies nicht möglich ist, kann einer externen Ersatzfamilie der Termin angeboten werden.

Sollte ein zweiter Kurs in derselben Altersgruppe angeboten werden, kann nach Absprache auch ein Termin um eine andere Uhrzeit nachgeholt werden.

Ferien

In den Schulferien und an gesetzlichen Feiertagen finden keine Babyzeichen-Stunden statt.

Weiteres

Die Lehrmittel sind urheberrechtlich geschützt.

Es gibt keine mündlichen Nebenabsprachen. Eine Vertragsänderung bedarf der Schriftform.

Astrid Saragosa

Münchener Str. 27

D-82362 Weilheim

Tel. – 0881-9248080

www.babyzeichen.net

Letzte Änderung am 7.02.2017